Wir bewegen Wittenberg

Herzlich Willkommen auf der Homepage der SPD Wittenberg!

Hier erhalten Sie Informationen über unsere Arbeit in der Region und die Kontaktangaben zu allen Parteigiederungen des Kreises und zu unseren Abgeordneten. Wir möchten mit Ihnen ins Gespräch kommen und sind interessiert an Ihren Fragen und Anregungen.

Wir würden uns freuen wenn Sie diese Internetseite nutzen, um mit uns Kontakt aufzunehmen.

Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihren Besuch.

Ihr Arne Lietz 
Vorsitzender SPD-Kreisverband Wittenberg

 
 

18.11.2016 in Presse

Pressemitteilung: "Bundestagswahl: Sozialdemokraten schicken Stefan Stader ins Rennen"

 

Die Delegierten der SPD-Kreisvertreterversammlung haben am Freitagabend Stefan Stader mit 24 von 28 Stimmen zum Bundestagsdirektkandidaten für den Wahlkreis 70 Dessau-Wittenberg gewählt. Der Sozialdemokrat will den Schwerpunkt seines Wahlkampfes auf die Renten- und Sozialpolitik legen.

Stader zeigte sich erfreut über seine Wahl: „Ich freue mich über die breite Unterstützung aus dem Wahlkreis und blicke gemeinsam mit den Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten auf einen spannenden Wahlkampf, der bereits morgen startet.“ Im Bundestagswahlkampf müssen konkrete Themen herausgearbeitet werden, die die Lebenssituation der Menschen konkret verbessern. Dazu gehören u.a. ein großer Sprung in der Bildungspolitik, eine erfolgreiche Integration, zusätzliche Anstrengungen für Familien sowie die Nutzung von Zukunftschancen, etwa im Hinblick auf Infrastruktur und Digitalisierung, so der gewählte Direktkandidat.

Sylvia Gernoth, Stadtverbandsvorsitzende Dessau-Roßlau, und der Wittenberger Kreisvorsitzende Arne Lietz freuen sich sehr auf einen gemeinsamen Wahlkampf: „In Stefan Stader haben wir einen erfahrenen Sozialdemokraten als Kandidaten für unseren Wahlkreis bekommen, der seit vielen Legislaturperioden in der Bundespolitik arbeitet. Diese Erfahrungen wird er in den Wahlkampf und nach einer hoffentlich gewonnenen Wahl für unsere Region im Bundestag einbringen.“

Für Rückfragen steht der SPD-Kreisverband Wittenberg (kontakt(at)spd-wittenberg.de) und Stefan Stader (Tel.: 0177-4622733 // Email: stefan.stader(at)berlin.de) zur Verfügung.

Hintergrund Stefan Stader: Der 59-Jährige ist seit 1989 SPD-Mitglied und übte über die Jahre innerhalb der Partei zahlreiche politische Tätigkeiten aus. Nach einem Hauptschulabschluss und einer Lehre als Elektroinstallateur, holte Stader sein Abitur auf dem Abendgymnasium nach und studierte in Bonn und Duisburg Katholische Theologie, Philosophie, Germanistik und neuere Geschichte. Beruflich ist der gebürtige Rheinländer heute in Berlin tätig und arbeitet im Bundestag seit 2001 als Büroleiter für einen SPD-Bundestagsabgeordneten.

 

02.10.2016 in Veranstaltungen

Einladung zur Veranstaltung "Das neue Pflegestärkungsgesetz" am 05. Oktober 2016

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Bürgerinnen und Bürger,
 
die Bundestagsabgeordnete Waltraud Wolff und der Landtagsabgeordnete Holger Hövelmann besuchen die Stadt Bad Schmiedeberg. Der SPD-Ortsverein Bad Schmiedeberg lädt Sie recht herzlich zu einer Gesprächsrunde in die Begegnungsstätte MaRe ein.
 
Thema „Das neue Pflegestärkungsgesetz“
Mittwoch, den 05. Oktober 2016 um 15:00 Uhr
Begegnungsstätte MaRe
06905 Bad Schmiedeberg, Leipziger Straße 48
 
Wir würden uns sehr über Ihre Teilnahme freuen. Bei Fragen vorab können Sie sich gern an Martin Röthel wenden. (martin-roethel(at)spd-wittenberg.de)

 

23.09.2016 in Presse von SPD Lutherstadt Wittenberg

Große Begeisterung bei den Kleinsten: Sozialdemokraten lesen Kindern vor

 

SPD Wittenberg begeht den internationalen Kindertag

Wie schon in der Vergangenheit sorgt die SPD auch in diesem Jahr für große Begeisterung bei den Kleinsten. Die Wittenberger Sozialdemokraten luden die örtlichen Kitas in den Luthergarten ein, um den internationalen Kindertag bei Märchenlesen und Ponyreiten zu begehen. Unter dem Motto „Fünf Blätter der Lutherrose für fünf Kontinente“ wurden die schönsten Geschichten aus aller Welt vorgetragen.
 
SPD-Ortsvereinsvorsitzender Thomas Merten zeigte sich erfreut über die rege Teilnahme: „Unser Kinderfest erfreut sich von Jahr zu Jahr größerer Beliebtheit, was die strahlenden Augen der über 100 anwesenden Kinder einmal mehr beweisen. Vielen Dank an die Kitas St. Josef, Borstel, Pittiplatsch, Wortschatzpiraten sowie die Kita An der Elbe für ihr Kommen. Auch in Zukunft wollen wir uns mit viel Engagement und Tatkraft für das Wohl der Kleinsten in unserer Gesellschaft starkmachen.“

 

10.09.2016 in Pressemitteilungen

SPD-Kreisverband Wittenberg wählt seinen Vorstand

 

Der SPD-Kreisverband Wittenberg hat heute seine Mitgliedervollversammlung mit Wahl des Vorstandes abgehalten. Arne Lietz, seit 2012 Kreisvorsitzender, wurde mit 25 von 28 Stimmen in seinem Amt bestätigt. Lietz zeigte sich erfreut über seine Wiederwahl: „Ich freue mich, in den kommenden zwei Jahren unsere Arbeit auf Kreisebene weiter voranzutreiben. Ich hoffe, dass es uns auch zukünftig gelingt, weiterhin Kandidaten für Parteiämter zu gewinnen. Als wichtigstes Ziel sehe ich die Neumitgliedergewinnung an.“

Denise Fiedler und Martin Röthel Lietz stehen Lietz als Stellvertreterin bzw. Stellvertreter zur Seite. Als Beisitzer im Kreisvorstand sind folgende Personen gewählt worden: Martina Schön, Dirk Böhme, Manfred Ertelt, Kuno Wendt und Michael Seidel. Neuer und alter Schriftführer ist Daniel Anger. Den Posten des Kassenwarts wird Ralf Haberlandt einnehmen.

Für weitere Fragen steht das SPD-Büro in der Lutherstadt Wittenberg gern zur Verfügung (Email: kontakt(at)spd-lutherstadt-wittenberg.de)

 

21.08.2016 in Ortsverein von SPD Lutherstadt Wittenberg

Sommerfest des Ortsvereins

 

Der SPD-Ortsverein feierte heute sein alljährliches Sommerfest mit Parteimitgliedern und Gästen. Bei Kaffee und Kuchen wurde die aktuelle Politik diskutiert und in Gemeinschaft der sonnige Nachmittag genossen.

 

11.08.2016 in Veranstaltungen von SPD Lutherstadt Wittenberg

Einladung zur Veranstaltung „Wer soll das noch bezahlen? - das KiFöG-Dilemma“ am 18. August 2016

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
Kinder sind die Zukunft, sagt der Volksmund. Mittlerweile folgt dieser Weisheit der Gedanke: „Können wir uns diese Zukunft leisten?“. Ein Kind kostet bis zur Volljährigkeit circa 130.000 Euro, Tendenz steigend. Ein Kostenpunkt: Die Betreuung in Krippe, KiTa und Hort. Jahr für Jahr schrauben die Kommunen an der Gebührenschraube und lassen Eltern tiefer für die Obhut der Kleinen in die Tasche greifen. Wer soll das noch bezahlen?
 
Um dieses Thema zu diskutieren, wird der SPD-Ortsverein der Lutherstadt Wittenberg seinen nächsten Stammtisch öffentlich gestalten. Für Wortbeiträge stehen Corinna Reinecke, Kreis-Geschäftsführerin der Arbeiterwohlfahrt und Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses des Kreistags Wittenberg, sowie Tobias Ulbrich, Vorsitzender der Landeselternvertretung, zur Verfügung. Die Moderation der anschließenden Diskussion übernimmt Eckhard Naumann, Oberbürgermeister a.D..

Wir laden Sie sehr herzlich zur Veranstaltung

 „Wer soll das noch bezahlen? - das KiFöG-Dilemma“,
am Donnerstag, den 18. August 2016, von 18:00 – 20:00 Uhr,
im Palmsaal des Goldenen Adlers (Markt 7, 06886 Lutherstadt Wittenberg), ein.
 

Ihre Fragen und Standpunkte sind herzlich willkommen. Über eine kurze Rückmeldung, ob Sie an der Veranstaltung teilnehmen werden, würden wir uns bis zum 16.08.2016 sehr freuen. Für weitere Fragen steht Ihnen das SPD-Büro in der Lutherstadt Wittenberg gern zur Verfügung (Email: kontakt(at)spd-lutherstadt-wittenberg.de).
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Thomas Merten
Vorsitzender des Wittenberger SPD-Ortsvereins

 

14.06.2016 in Veranstaltungen von SPD Lutherstadt Wittenberg

Einladung zur Veranstaltung „Wohin bloß mit der Jugend?“ am 23. Juni 2016 um 18:00 Uhr

 

Die „Jugend von heute“ taugt nichts. Dieses Vorurteil hört man oft und generationsübergreifend. Während sich viele platt über das „Herumlungern auf Parkbänken“ ärgern, fragen wir uns, welche Alternativen die Wittenberger Jugend hat. Das KTC ist abgerissen, Ende des Monats schließt der Kindertreff und die Jugendarbeit in der Lutherstadt steht vor einem Neubeginn. Wohin bloß mit der Jugend?

Der SPD-Ortsverein Wittenberg hält die Neuausrichtung der Jugendarbeit für einen zentralen, politischen Ansatzpunkt, der auch einen Betrag dazu leisten kann, junge Menschen und damit Fachkräfte in unserer Region zu halten. Um dieses Thema zu diskutieren, wird der SPD-Ortsverein der Lutherstadt Wittenberg seinen nächsten Stammtisch öffentlich gestalten. Für Wortbeiträge stehen Cornelia Rohrbeck, vom Landkreis Wittenberg, hier verantwortlich für die Planung von Jugendeinrichtungen, sowie Andreas Henska vom RaSk e.V. zur Verfügung. Die Moderation der anschließenden Diskussion übernimmt Eckhard Naumann, Oberbürgermeister a.D..

Wir laden Sie sehr herzlich zur Veranstaltung

 „Wohin bloß mit der Jugend?“,

am Donnerstag, den 23. Juni 2016, von 18:00 – 20:00 Uhr,

in die Adlerschänke des Brauhauses (im „Goldenen Adler“ Markt 7, 06886 Lutherstadt Wittenberg), ein.

 

Ihre Fragen und Standpunkte sind herzlich willkommen. Über eine kurze Rückmeldung, ob Sie an der Veranstaltung teilnehmen werden, würden wir uns bis zum 17.06.2016 sehr freuen. Für weitere Fragen steht Ihnen das SPD-Büro in der Lutherstadt Wittenberg gern zur Verfügung (Tel.: 03491-613820; Email: kontakt(at)spd-lutherstadt-wittenberg.de).

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Thomas Merten

Vorsitzender des Wittenberger SPD-Ortsvereins

 

08.05.2016 in Ortsverein

Teilnahme am 6. Wittenberger Nachtlauf

 
Mathias Pohl, Jörg Bielig und Thomas Merten (v.l.)

Am 07.05.16 hieß es wieder SPD - Sportlichste Partei Deutschlands. Wir nahmen erneut als Staffel am Wittenberger Nachtlauf teil. Danke an Matthias, Jörg und Thomas, sowie an den KSB Wittenberg und alle Teilnehmer für die gute Veranstaltung und gute Stimmung.

 

Anschrift

SPD-Kreisverband Wittenberg
Collegienstraße 59b
D-06886 Lutherstadt Wittenberg

 

Für uns im Landtag

 

Für uns im Europaparlament

 

Links

Mitglied werden!